Orientalischer Duftrosenzucker

Bio-Rosen - Bild: privat

Bio-Rosen – Bild: privat

Und weiter geht es mit den romantischen Rezepten! Heute möchte ich euch meinen orientalischen Duftrosenzucker ans Herz legen:

Zutaten:

  • 1/2 TL Ingwerpulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Muskatpulver
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1 TL Kardamompulver
  • 1 TL Zimtpulver
  • 1 EL getrocknete Minze
  • 1-2 Handvoll Rosenblütenblätter, vorzugsweise von wilden Duftrosen
  • 200 g brauner Rohrohrzucker

Zubereitung:

Die frischen Rosenblütenblätter gleichmäßig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und bei maximal 50°C und leicht geöffneter Ofenklappe (Kochlöffel hineinstecken) trocknen lassen. Anschließend die getrockneten Blütenblätter mit den Gewürzen und dem Zucker vermischen und in der Küchenmaschine oder dem Mörser fein zermahlen. In luftdicht schließende Schraubgläser abfüllen und rund drei Wochen ziehen lassen – fertig! Der Duftrosenzucker mit seinem Aroma von 1 001 Nacht eignet sich wunderbar zum Verfeinern von Süßspeisen und Gebäck aller Art. Hübsch verpackt ist er ein schönes Geschenk zum Valentinstag und anderen festlichen Anlässen. Tipp: Wenn ihr keine wilden Duftrosen findet, dann könnt ihr in der Apotheke oder im Internet persische Duftrosen bestellen, die eigens für den Verzehr, z. B. in Teemischungen, gezüchtet werden. Sie duften besonders intensiv und geben ihr Aroma schnell an den Zucker ab. Weitere Alternativen sind chinesische und bulgarische Duftrosen. Achtet bitte nur immer darauf, keine Rosen für Dekozwecke zu erwischen!

White Velvet Sugar

Weiße Schokolade - Bild: Shabi

Weiße Schokolade – Bild: Shabi

Gestern Abend wurde es schokoladig und schokoladig geht es heute auch weiter. Und zwar mit dem White Velvet Sugar:

Zutaten:

  • 1/2 TL Kardamompulver
  • 1/2 TL Korianderpulver
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 bis 2 TL Vanillezucker
  • 100 g grob gehackte weiße Schokolade
  • 150 g weißer Zucker (ich nehme gern Palmzucker)

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder dem Blitzhacker (der Mörser ist aufgrund der Schokolade nicht geeignet) fein mahlen. In luftdicht schließende Schraubgläschen abfüllen – fertig! Der aromatische White Velvet Sugar verfeinert Süßspeisen und Gebäck. Tipp: Zwei Teelöffel des Gewürzzuckers in einem Becher heißer Milch auflösen und genießen. Hmmm …

Schoko-Winterapfel-Zucker

Schokolade - Bild:  Thomas Schaal /pixelio.de

Schokolade – Bild: Thomas Schaal /pixelio.de

Gute Ideen sind ausbaufähig, dachte ich mir. Und so entstand aus dem Winterapfel-Zucker dieser leckere Schoko-Winterapfel-Zucker:

Zutaten:

  • 1 TL Kardamompulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 3 TL Zimt
  • 70 g ALNATURA Apfelchips
  • 100 g getrocknete Apfelschalen
  • 100 g ALNATURA Früchtetee
  • 200 g grob gehackte Vollmilchschokolade
  • 300 g brauner Rohrohrzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder dem Blitzhacker (mit dem Mörser kommt ihr hier nicht weiter!) fein mahlen. In luftdicht schließende Schraubgläschen abfüllen – fertig! Der würzige Schoko-Winterapfel-Zucker schmeckt besonders gut in Tee, heißer Milch oder Schokolade und auf Pfannkuchen sowie über Milchreis und Griesbrei.

Winterapfel-Zucker

Apfel - Bild: Franz Eugen Köhler: »Köhler's Medizinal-Pflanzen«

Apfel – Bild: Franz Eugen Köhler: »Köhler’s Medizinal-Pflanzen«

Als vorletztes Rezept für heute möchte ich euch meinen Winterapfel-Zucker vorstellen. Die Idee dazu hatte ich, als ich vor einiger Zeit im Internet über ein Rezept stolperte, bei dem mich die unpräzisen Angaben der Zutaten stutzig machten: Der Hauptteil der Ingredienzien war nicht einwandfrei zu identifizieren (Was war gemeint? Wo was kaufen?) bzw.  schien mir künstlich aromatisiert zu sein. Absolut nicht mein Fall! Aber die Grundidee gefiel mir, also habe ich mir Gedanken gemacht, wie ich das Rezept auf Aikurosche Art gestalten könnte. Hier ist das Ergebnis:

Zutaten:

Zubereitung:

Alle Zutaten in der Küchenmaschine oder dem Blitzhacker (mit dem Mörser kommt ihr hier nicht weiter!) fein mahlen. In luftdicht schließende Schraubgläschen abfüllen – fertig! Der fruchtige Winterapfel-Zucker schmeckt besonders gut in Tee und auf Pfannkuchen, in Quark oder Joghurt sowie als Würzmittel in Keksteigen.

Mandelzucker

Mandel - Bild: Franz Eugen Köhler: »Köhler's Medizinal-Pflanzen«

Mandel – Bild: Franz Eugen Köhler: »Köhler’s Medizinal-Pflanzen«

Auch, wenn ich vom Frühling träume, ist mir doch nur allzu bewusst, dass wir uns mitten im Winter befinden. Zeit, die Küchenschränke zu durchstöbern und zu schauen, welche Backzutaten aus der Weihnachtsküche übrig geblieben sind. Wenn ihr Mandeln, Kardamom, Nelken, Koriander, Zucker und Vanillezucker findet, könnt ihr im Handumdrehen köstlichen Mandelzucker machen:

Zutaten:

  • 250 g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Kardamompulver
  • 1 TL Korianderpulver
  • 1 TL Nelkenpulver
  • 1 EL Vanillezucker
  • 200 g brauner Rohrzucker oder Kandisfarin

Zubereitung:

Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und zusammen mit den übrigen Zutaten in der Küchenmaschine oder dem Mörser fein mahlen. In luftdicht schließende Schraubgläschen abfüllen – fertig! Der Mandelzucker mit seinem herrlich nussigen Aroma eignet sich hervorragend zum Backen und schmeckt sehr lecker im Milchreis oder Müsli sowie zu Obstsalaten oder auf Apfelkuchen und im Cappuccino. Kurz: Ein delikates Schmankerl nicht nur während der Weihnachtszeit!

Gourmetzucker Libanon

Postkarte »Beirut - Two Arab dragomen enjoying a meal« - Bild: Tancrède Dumas

Postkarte »Beirut – Two Arab dragomen enjoying a meal« – Bild: Tancrède Dumas

Ihr wisst ja schon, dass ich ganz vernarrt in die orientalische Küche bin. Heute möchte ich euch den »Gourmetzucker Libanon« vorstellen. Er schmeckt in heißer Schokolade, schwarzem Kaffee und als Streusüße über frisch-fruchtigem Obstsalat. Hier ist das Rezept:

Zutaten:

  • 1/2 TL Zimtblütenpulver
  • 1/2 TL Nelkenpulver
  • 1 TL gemahlene getrocknete Orangenschale
  • 2 TL Kardamompulver
  • 200 g brauner Rohrohrzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer sauberen Schüssel sorgfältig miteinander vermischen und in luftdicht schließende Schraubgläschen abfüllen – fertig!

Arabian Night

Haremspool - Bild: Ölgemälde von Jean-Léon Gérôme (1824–1904), Hermitage Museum St. Petersburg

Haremspool – Bild: Ölgemälde von Jean-Léon Gérôme (1824–1904), Hermitage Museum St. Petersburg

Orientalisch geht es weiter! Und zwar mit dem köstlichen arabischen Gewürzzucker »Arabian Night«:

Zutaten:

  • 1 Prise Meersalz
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 1/4 TL Kardamompulver
  • 1/4 TL Muskatblütenpulver
  • 1/4 TL Nelkenpulver
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 5 TL brauner Rohrzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen, in der Küchenmaschine oder dem Mörser fein mahlen und in luftdicht schließende Schraubgläschen füllen – fertig! Der arabische Gewürzzucker schmeckt wunderbar im Kaffee sowie in süßen Aufläufen, Obstsalaten und Süßspeisen.

Orientalischer Kaffeezucker

Original türkischer Kaffee, serviert in džezvica-Kannen und Tassen ohne Henkel in Bosnien-Herzegowina - Bild: Raffaello

Original türkischer Kaffee, serviert in džezvica-Kannen und Tassen ohne Henkel in Bosnien-Herzegowina – Bild: Raffaello

Für die Kaffeeliebhaber unter euch habe ich heute eines von vielen orientalischen Rezepten, mit denen ich dieses Weblog noch füttern möchte – mein Lieblingsrezept für Kaffeezucker. Er lässt sich schnell und unkompliziert anmischen. Aber seht selbst:

Zutaten:

  • 1,5 TL Zimt
  • 3 EL entöltes Kakaopulver (Backkakao)
  • 500 g brauner Rohrzucker

Zubereitung:

Alle Zutaten in einer sauberen Schüssel miteinander vermischen und in luftdicht schließende Schraubgläschen füllen – fertig! Tipp: Schmeckt nicht nur lecker in starkem schwarzen Kaffee oder Mokka, sondern auch in Milch- oder Eiskaffee und Cappuccino! Einfach nach Geschmack mit dem Kaffeezucker würzen.